Madeline’s Fragile Machine im »phæno«


Madeline’s Fragile Machine von Arthur Ganson (invert)

Große und kleine Zahnräder, Kurbeln, Schneckengewinde,
feste Bindfäden – mit Knoten versehen – finden Verwendung als »Treibriemen«.
Alles greift ineinander, wirkt äußerst fragil, doch funktioniert.
Alle Drahtteile dieser Maschine bewegen oder drehen sich gegeneinander,
Stunde um Stunde, Tag für Tag. Man mag es kaum glauben!

Eine wundersame Mechanik und skurrile Automaten, die kleine Geschichten erzählen,
zeigt das phaeno in einer neuen Sonderausstellung noch bis zum 29. Juni 2008.

phæno – Die Experimentierlandschaft,
gleich neben dem Bahnhof Wolfsburg
Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg

Dienstag – Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 10:00 bis 18:00 Uhr

➢ Rolf Holunder kehrte »sooo begeistert aus dem phæno zurück«

➢ Sharmanka Theatre …

Pfeil senkrecht nach obenAbstand senkrecht 600 2


About this entry