… angesichts des Gipfels

abstand-20-pixelrolf-holunder-auf-kreta… über der Höhle von Kamares, Kreta – Rolf Holunders und auch mein Lieblingsblick in Kamilari …
(ein Klick auf das Bild führt zum »Gegenschuss«)

Es lassen sich immer wieder Bilder finden, die hervorragend geeignet sind, die 2D zu 3D Umwandlung (Conversion) zu üben, auch wenn Du keine Software zum Erstellen der »depth map« zur Verfügung hast.
Hier also das Beispiel einer Landschaftsaufnahme, die von vornherein eine eindeutige Interpretation der einzelnen Bildräume, der räumlichen Tiefen, anbietet, noch dazu bei einer recht lustigen, »eindrucksvollen« Betonung des Vordergrundes … –

Wieder füge ich unten die entsprechende »depth map« und ein Screenshot  des Photoshop™- Filterdialogs, »Verschiebungseffekt« bei. Die von mir eingetragenen Filterwerte für den horizontalen Versatz eines ausgewählten Bildteiles sowohl in positiver (nach vorn) als auch in negativer Richtung (nach hinten), bei aktivierter Einstellung »Kantenpixel wiederholen«, angewendet auf den Rotkanal des gesamten Bildes,  sind in die depth-map eingetragen. Du kannst und solltest natürlich auch mit anderen Werten experimentieren …

Achtung:
Dein Bild sollte Dir in einer möglichst hohen Bildauflösung, z.B. 2560 x 1920 bei 72 dpi vorliegen. Die einzelnen Auswahlen der Bildteile lassen sich dann sauberer voneinander trennen bzw. nachbearbeiten.

rolf-holunder-auf-kreta-depth-map2(die Original-Fotografie erreichst Du mit einem Klick auf diese map)

verschiebungseffektPhotoshop™-Filterdialog

➢ ein weiteres Beispiel einer 2D in 3D Umwandlung: »Arkoudhiotissa«

➢ ausführlicher Lehrgang zur 2D in 3D-Umwandlung

➢ auf Kreta, über der Höhle von Kamares

➢ noch einmal, angesichts des Berges

Pfeil senkrecht nach obenAbstand senkrecht 600 2


About this entry