gestaltet, gespielt, gewonnen 1 …

abstand-20-pixel…unser Brettspiel und seine Regeln

ein Brettspiel erfinden 1Schach, Dame, Mühle, Halma, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, Go, Monopoly …
diese Spiele sind meinen Schülern natürlich bekannt.

Wir nehmen uns vor, doch einmal selbst in einer Gruppenarbeit ein eigenes Spiel zu entwerfen,
die Spielregeln aufzuschreiben
und dann die fertigen Spiele untereinander auszutauschen und auszuprobieren.
Alle uns bekannten Brettspiele folgen einer gewissen formalen, kompositorischen Ordnung,
die sich an der Art und Weise, wie man damit spielt, orientiert.
Eine kleine Übersicht über diese »Grundformen der Spiele« erleichtert uns das Entwickeln eigener Ideen:

abstand-20-pixel

SpielbrettVariationen Spielbrett-Variationen

Im Internet finden wir bei Wikipedia noch weitere, uns vorerst unbekannte Spiele.
Wir stellen so erst einmal vielfältige Vermutungen an, wie man sie wohl spielen könnte
und wir halten einige Ideen für unsere eigenen Spielregeln in Stichpunkten fest –

abstand-20-pixel

9x9-Y-Board-to-Hex9×9-Y-Board-to-Hex

abstand-20-pixel

Awithlaknannai_board

Awithlaknannai-board

abstand-20-pixel

Breakthru_board

Breakthru-board © by Wilhelm meis

abstand-20-pixel

Game of YGame of Y

abstand-20-pixel

AgonAgon

abstand-20-pixel

Ganzenbord»Ganzenbord«

Dieses Spiel ist bezüglich seines Grundgedankens leicht zu verstehen –
als das klassische »Laufspiel« bzw. Wettrennen in der Form eines Hippodroms.

abstand-20-pixel

was alles Spielfeld werden kann… was alles Spielfeld werden kann …

Ein Schnippelbogen hilft uns bei der Gestaltung von Spielfeldern,
lässt uns weitere Ideen entwickeln und verleitet uns zur Suche im Internet –
unter den Stichwörtern Symbol, Ikon, Piktogramm, Clipart.

abstand-20-pixel

Brettspiel von KHEin Brettspiel des Autors,
der kompositorischen Grundlage des klassischen »Leiterspiels« folgend …
Du setzt Spielfiguren, die über eine metallene (Strom-leitende) Basis verfügen auf die Metallplättchen
der Spielfelder. Das Startfeld befindet sich links unten, das Zielfeld links oben.
Triffst Du auf ein dunkles Metallplättchen, folgst Du den Pfeilen (meine Interpretation der »Leitern«),
entweder glücklich aufwärts oder sehr betrübt abwärts.
Gleichzeitig ertönt ein Klingeln und ein surrealistisches Bildmotiv in der Mitte des Spielfeldes leuchtet auf.
Tritt die Figur auf das letzte dunkle Plättchen im Zielfeld
wird natürlich das volle Leucht-und Klingelprogramm aufgeboten.

➢ gestaltet, gespielt, gewonnen 2

➢ betrifft BK


About this entry